Faustlos

faustlos

Seit dem 1. Feb­ru­ar 2009 nehmen alle Klassen der Grund­schule Alt­stadt an dem Gewalt­präven­tions-Konzept “Faust­los” teil, da wir beson­ders in den Pausen mit Sorge beobacht­en, dass die Zahl aggres­sion­s­ge­laden­er Kon­flik­te zwis­chen Schüler(inne)n aller Jahrgangsstufen zunimmt. Um dieser Entwick­lung ent­ge­gen­zuwirken, wurde im Rah­men der Lehrer-, aber auch der Schulkon­ferenz beschlossen, ein pro­fes­sionelles Pro­gramm zur Gewalt­präven­tion zu übernehmen.

Wir haben uns für “Faust­los” entsch­ieden, welch­es – ursprünglich aus Ameri­ka stam­mend, mit­tler­weile bun­desweit in Schulen und Kindergärten präven­tiv einge­set­zt wird. In jed­er Klasse wird eine Stunde pro Woche “Faust­los” unter­richtet. “Faust­los” hat zum Ziel, das Sozialver­hal­ten von Kindern zu fördern und ihr Selb­st­be­wusst­sein zu stärken. Wir wer­den mit den Kindern viel über Gefüh­le sprechen, und sie ler­nen mit “Faust­los”, alltägliche Prob­leme kon­struk­tiv zu lösen. Darüber hin­aus sollen Rol­len­spiele den Kindern ermöglichen, sich in die Gefüh­le ander­er hineinzu­ver­set­zen.

Für weit­ere Infor­ma­tio­nen besuchen Sie bitte fol­gende Seite: Faust­los