Bewegungsspiele mit Frau Stickdorn

Spiel Nr.1

Mate­r­i­al: Ball

Mit einem Ball kannst du nicht nur Fußball spie­len. Auch alleine, mit ein­er Fre­undin oder einem Fre­und kannst du viel Spaß damit haben. Alles was du brauchst ist ein Ball und eine Wand.

Also los geht es:

Du wirf­st deinen Ball gegen eine Wand und ver­suchst ihn ohne Bodenkon­takt wieder zu fan­gen. Gelingt dir das, ver­such die näch­ste Auf­gabe:

  • Wer­fen und fan­gen mit ein­er Hand.
  • In der Hocke oder im Sitzen fan­gen.
  • Sich drehen, während der Ball fliegt, dabei kannst du einmal/ mehrmals in die Hände klatschen, oder schaffst du es mit den Hän­den den Boden zu berühren?
  • Wenn du mit einem Fre­und spielst kön­nt ihr euch auch Auf­gaben stellen, z.B. 10 X den Ball gegen die Wand wer­fen, fan­gen, dann drehen und in der Hocke fan­gen.

Nun ist deine Fan­tasie gefragt…Ich bin ges­pan­nt was dir alles ein­fällt! 🙂

Eure Frau Stick­dorn

Spiel Nr.2

Mate­r­i­al: Krei­de, evtl. einen Stein der malt und kleine Steine zum wer­fen

Dieses Spiel haben bes­timmt deine Eltern und Großel­tern schon gespielt. Frag sie doch ein­fach ein­mal danach, vielle­icht spie­len sie ja mit?

Du malst ein beliebiges Hüpf­feld mit Krei­de auf den Hof oder Gehweg. Dann wirf­st du ein Steinchen in die aufgeze­ich­neten Hinkelfelder und hüpf­st auf einem Bein, von einem Feld zum anderen. Dabei darf das Steinchen nicht auf ein­er Lin­ie liegen bleiben, es darf auch nicht aus dem Feld her­aus­fliegen. Als Regel gilt, dass man sich im Him­mel auf bei­den Beinen aus­ruhen darf. Bei jedem Fehler musst du aufhören und dein Mit­spiel­er ist an der Rei­he. Jed­er Mit­spiel­er hat nacheinan­der fol­gende Auf­gaben zu erfüllen:

Den Stein ins 1. Feld wer­fen und wieder aufheben. Dann ins 2. Feld wer­fen, auf einem Bein ins 2. Feld hüpfen, den Stein aufheben und zurück­hüpfen. Das wird durch alle Felder fort­ge­set­zt.

Wenn dir das hüpfen auf einem Bein noch zu schwierig ist, kannst du mit bei­den Beinen hüpfen und es beim näch­sten Mal erneut ver­suchen. Wenn dir das wer­fen mit einem Stein zu ein­fach erscheint, ver­such es ein­mal mit ein­er Murmel!

Nun ist deine Fan­tasie gefragt… Ich bin ges­pan­nt was dir alles ein­fällt! 😊

Eure Frau Stick­dorn

Spiel Nr.3

Bal­lon – Vol­ley­ball

Mate­r­i­al: Luft­bal­lon

Einen Luft­bal­lon kön­nt ihr wie einen Ball benutzen. Pustet einen großen Luft­bal­lon auf und ver­sucht ihn zusam­men möglichst lange in der Luft zu hal­ten – aber ihr dürft nur einen Fin­ger benutzen.

Auch eine Möglichkeit:

  • Ihr kön­nt einen Wet­tkampf ver­anstal­ten! Jed­er Mit­spiel­er benötigt dafür einen eige­nen Luft­bal­lon. Wer hält den Bal­lon am läng­sten in der Luft.
  • Set­zt euch mit aus­gestreck­ten Beinen auf den Boden, Füße aneinan­der. Schafft ihr es, ohne die Hände abzustützen, euch den Luft­bal­lon zu zuw­er­fen? Und spürst du deine Bauch­muskeln?
  • Ganz schwierig wird es, wenn du mehrere Bal­lons gle­ichzeit­ig in der Luft hal­ten musst.

Nun ist deine Fan­tasie gefragt…Ich bin ges­pan­nt was dir alles ein­fällt! 😊

Eure Christi­na Stick­dorn

Spiel Nr.4

Hand­tuch­ball

Mate­r­i­al: Handtüch­er, Bälle

Für dieses Spiel müsst ihr min­destens zu zweit sein. Jed­er von euch nimmt eine Seite von einem Hand­tuch und dann geht es los.

Ein in der Hand­tuch­mitte liegen­der Ball soll durch gle­ichzeit­iges Hochschwin­gen nach oben geschleud­ert und wieder gefan­gen wer­den.

Wenn das gut klappt kön­nt ihr ver­suchen bei jed­er Flug­phase des Balls, mit den Hän­den das Tuch immer weit­er zusam­men­zu­raf­fen. Wie viele Würfe sind nötig, bis das Tuch zusam­mengerollt ist?

Falls ihr noch zwei Mit­spiel­er find­et, z.B. eure Eltern, Geschwis­ter oder Fre­unde, braucht ihr noch ein Hand­tuch.

Jet­zt ver­sucht ihr euch den Ball mit dem Hand­tuch zu zus­pie­len. Klappt das schon gut…versucht die Abstände zueinan­der von Mal zu Mal zu ver­größern.

Auch eine Möglichkeit:

  • Ihr kön­nt ver­schieden große Bälle ver­suchen z.B. Tis­chten­nis­ball, Softball…oder vielle­icht habt ihr auch ein kleines Stoffti­er.
  • Ihr kön­nt es mit zwei Bällen gle­ichzeit­ig ver­suchen

Nun ist deine Fan­tasie gefragt… Ich bin ges­pan­nt was dir alles ein­fällt! 😊

Eure Christi­na Stick­dorn