Naturprojekt mit Frau Dikarew

Liebe Kinder, viele von euch haben bes­timmt davon gehört, dass
in unser­er Umge­bung immer sel­tener Bienen vorkom­men.
Eigentlich ist das sehr schade. Damit sie nicht ganz ver­schwinden, kannst du etwas dage­gen tun.

Du brauchst dafür ein Päckchen Blu­men­samen und einen Topf mit Blumen­erde.
Wenn du einen Garten hast, kannst du Erde aus dem Garten nehmen. Oder etwas Erde aus dem Wald holen.

Blu­men­samen kasst du in Super­märk­ten und Baumärk­ten find­en.

Streue unge­fähr 10 bis 15 Samen aus dem Päckchen auf deine
Hand, dann verteile sie im Blu­men­topf und bedecke die Blu­men­samen mit ein­er
dün­nen Schicht feuchte Erde. Suche für den Blu­men­topf einen son­ni­gen Platz.
Zum Beispiel auf der Fen­ster­bank, Ter­rasse, Balkon oder im Garten.
Giese die Erde im Topf jeden Tag ein biss­chen.
Nach unge­fähr 10 Tagen kom­men die ersten Pflanzen und bald sehen sie wie auf dem Foto aus.

Wenn du sie weit­er regelmäßig bewässerst, wer­den sie blühen.
Jet­zt freuen sich die Bienen, weil sie Nek­tar sam­meln kön­nen.

Liebe Grüße, K. Dikarew