Schulsozialarbeit während des 2. Lockdowns

Liebe Eltern und Erziehungs­berechtigte,

hier­mit möchte ich Sie informieren, dass ich trotz der Schulschließun­gen weit­er­hin als Ansprech­part­ner für Sie zu erre­ichen bin.

Die Nachricht, dass die Schulen für min­destens drei weit­ere Wochen geschlossen bleiben wer­den, hat viele vonunsvor neue große Her­aus­forderun­gen gestellt. Wie soll ich Kinder­be­treu­ung und Arbeit unter einen Hut bekom­men? Wie schaffe ich es,meine Kinder zum Ler­nen zuhause zu motivieren? Was tue ich, damit uns allen zuhause nicht die Decke auf den Kopf fällt?

Die Ein­schränkun­gen der let­zten Zeit haben nicht nur uns Erwach­se­nen, son­dern auch den Kindern zuge­set­zt. Unsicher­heit, neg­a­tive Gefüh­le und Erschöp­fung begleit­en uns alle.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihnen alles über den Kopf wächst oder Sie ein­fach nur einen Rat brauchen bzgl. Home­school­ing, Freizeit­gestal­tung, etc., dür­fen Sie mich gerne tele­fonisch oder per Mail kon­tak­tieren.

Soll­ten Sie das Gefühl haben, dass es Ihren Kindern gut tun würde mit mir über ihre Sor­gen zu sprechen, dür­fen die Kinder mich eben­falls anrufen.

Ich bin mon­tags bis fre­itags in der Zeit von 9:00 –14:00 Uhr tele­fonisch unter 0151/65244083 zuer­re­ichen oder per Mail unter: Lisa.Klusmeier@badoeynhausen.de

Anbei find­en Sie noch weit­ere Tele­fon­num­mern zu Möglichkeit­en der anony­men Beratung.

Tele­fon­seel­sorge 0800 111 0 111
Num­mer gegen Kum­mer 116 111
Eltern­tele­fon 0800 111 0 550